Mein Leistungspektrum

Hier finden Sie einen Überblick meiner Leistungen. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich selbstverständlich bei mir melden und einen Termin vereinbaren.

Akupunktur

 

Die Akupunktur (lat.: acus = Nadel, punctio = das Stechen) ist eine der ältesten Behandlungsmethoden, bereits 3000 v.Chr. erwähnt, und Teil der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Die Indikationen sind zahlreich und die Nadelung erfolgt dabei an speziellen Punkten am Körper entlang den Meridianen mit dünnen Stahlnadeln.

Japanische Akupunktur nach Kölbinger/Mukaino

 

Prof. Dr. Mukaino (Professor für Akupunktur) und Dr. Kölbinger haben ein spezielles Konzept der Akupunktur zur Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates entwickelt. Die Behandlung erfolgt mit Dauerakupunkturnadeln, welche schmerzfrei, entlang des betroffenen Meridians, auf die Haut geklebt werden. Die Dauerakupunkturnadeln haben dabei eine Länge von etwa 1mm. Somit ist eine Behandlung auch für Menschen mit Angst vor Nadeln problemlos durchführbar.

Manualmedizin

 

Die manuelle Medizin ist eine Jahrtausende alte Behandlungsmethode (3. Jahrtausend v. Chr.). Bei der manualmedizinischen Behandlung (Deblockieren, „Knacken“) wird nicht nur die reversible Funktionsstörung am Haltungs- und Bewegungssystems (Einschränkung des Gelenkspiels) wiederhergestellt, sondern auch das pathologische Reflexgeschehen, welches die Schmerzen verursacht, unterbrochen. Dabei werden die Techniken sowohl an der Wirbelsäule wie auch an den Extremitäten eingesetzt.

Kinesiotaping

 

Das Kinesiotaping ist eine Behandlungsmethode, bei der farbige Tapes (elastische Klebebänder) auf die Haut aufgebracht werden, um Schmerzzustände des Muskel-Sehnen-Bewegungsapparates zu lindern. Die Tapes werden für mind. 3 Tage getragen und wirken dabei auf die verschiedenen Schichten unter der Haut.

Auch zur Behandlung von Schwellungen und Blutergüssen sind sie hervorragend geeignet.

Stoßwellentherapie

 

Stoßwellen sind starke Druckwellen, welche mittels Schallkopf in die zu behandelnde Körperstelle gebracht werden. Die ESWT regt zur Geweberegeneration an und vermag auch Kalkdepots (z.B. Kalkschulter) aufzulösen. Weitere Indikationen sind die Behandlung von Insertionstendinopathien (z.B. Tennisellbogen), Triggerpunktbehandlung (Myogelosen), Fersensporn, Achillodynie und weiterer skelettomuskulärer Schmerzsyndrome. Die Wirkung tritt dabei nicht nur über den direkten mechanischen Effekt der Stoßwelle ein, sondern zeigt auch Einflüsse auf zellulärer Ebene. Deshalb kann die Wirkung nicht unmittelbar eintreten. Auch muss zwischen den Behandlungen ein ausreichend langer Regenerationszeitraum liegen.

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Terminvereinbarung

Tel.: +43 (0)676/7265914

 

Mail: office@doktorkoehler.at

oder mittels Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Wolfgang Köhler, Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie